Ticker

Dr. Dagmar Keysers

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Medizinrecht

Anfrage

zurück zur vorherigen Seite

13.02.2015

Arbeitsrecht

Allein der Bezug der gesetzlichen Altersrente stellt keinen – für die Wirksamkeit der Befristung indes erforderlichen – Sachgrund für die befristete Fortsetzung eines Arbeitsverhältnisses nach Erreichen der im Arbeitsvertrag vereinbarten Altersgrenze dar. Der Sachgrund des § 14 Abs. 1 S.2 Nr. 6 TzBfG ist indes erfüllt, wenn die Befristung der konkreten Nachwuchsplanung des Arbeitgebers dient. Der Arbeitgeber hat diese im Einzelnen darzulegen und zu beweisen.  Das BAG hat mit Urteil vom 11.02.2015 – 7 AZR 17/13 –  die Sache zur neuen Verhandlung und Entscheidung zurückverwiesen, damit das LAG die hierfür erforderlichen Tatsachenfeststellungen trifft.

zurück zur vorherigen Seite