• Hamburg

    Das „Venedig des Nordens“ hat am 11. Januar 2017 mit der Eröffnung der Elbphilharmonie ein weiteres Wahrzeichen hinzugewonnen. Wir haben unsere Zweigstelle am 01. November 2017 eröffnet.

    Details & Kontaktdaten
    Hamburg
  • Gründungssitz in Hamm

    In Hamm/Westfalen, dem Sitz eines der drei nordrhein-westfälischen Oberlandesgerichte, legte Dr. August Eick im Jahre 1908 den Grundstein unserer Sozietät.

    Details & Kontaktdaten
    Hamm
  • Kanzlei in Hannover

    In Hannover hat 2000 die erste Weltausstellung in Deutschland stattgefunden. Unsere jüngste Niederlassung besteht seit dem Jahre 2012.

    Details & Kontaktdaten
    Hannover
  • Kanzlei in München

    Eine der prosperierendsten Städte Europas. Unsere südlichste Niederlassung besteht seit 2007.

    Details & Kontaktdaten
    München
  • Kanzlei in Rostock

    Altehrwürdige Hafen-, Hanse- und Universitätsstadt. Unsere Kanzlei in Rostock, dem Sitz des Mecklenburgischen Oberlandesgerichtes, besteht seit 1997.

    Details & Kontaktdaten
    Rostock

Sozietät Dr. Eick & Partner Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Tradition, fachliche Kompetenz und Innovationskraft sind die Tugenden, die wir für unsere Mandanten einsetzen. Gegründet 1908 sind wir eine der traditionsreichsten Anwaltssozietäten in Deutschland.

Über 65 Rechtsanwälte (m/w)  arbeiten in unseren Niederlassungen. Die Größe unserer Sozietät erlaubt uns eine auf die Bedürfnisse unserer Mandanten ausgerichtete Spezialisierung. 

Mehr erfahren

NewsÜbersicht

15.03.2018

Fachanwältin für Versicherungsrecht

Wir freuen uns, dass Frau Rechtsanwältin Simone Hensen/ Standort Bochum den Titel "Fachanwältin für Versicherungsrecht" verliehen bekommen hat. Simone Hensen hat spezifische Kenntnisse im Versicherungsrecht in Theorie und Praxis nachgewiesen. Wir gratulieren ganz herzlich.  

01.01.2018

Aufnahme neuer Partner/Partnerinnen

Wir freuen uns über die Aufnahme von vier neuen Partnern/Partnerinnen zum 01.01.2018. Mit unseren neuen Partnern verbindet uns seit Jahren eine enge vertrauensvolle Zusammenarbeit.  

TickerÜbersicht

18.05.2018
Daniel Buchholz

Dashcams als zulässiges Beweismittel im Verkehrsprozess - BGH Urteil VI ZR 233/17

Nach einer Entscheidung des VI. Senats des BGH dürfen Aufnahmen von in Fahrzeugen montierten Minikameras, sog. Dashcams, im Verkehrsunfallprozess als Beweis verwertet werden. Diese Dashcams filmen das Verkehrsgeschehen permanent mit. Zwar verstießen die Aufnahmen gegen das Datenschutzrecht, dies führe aber nicht zu einem Beweisverwertungsverbot im Zivilverfahren.  

21.03.2018
Prof. Dr. Rainer Heß, LL.M.

Die Urteile des IV. Strafsenates des BGH in drei „Raser-Fällen“/ 4 StR 399/17 – Berlin / 4 StR 311/17 – Bremen / 4 StR 158/17 – Frankfurt

4 StR 399/17 – Berlin Das Landgericht Berlin hat die beiden Angeklagten wegen mittäterschaftlich begangenen Mordes zu lebenslänglichen Freiheitsstrafen verurteilt. Auf die Revision der Angeklagten hat der IV. Strafsenat des BGH das Urteil aufgehoben. 4 StR 311/17 – Bremen Das Landgericht Bremen hat einen Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung in Tateinheit mit vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 9 Monaten verurteilt. Hier hat der IV. Strafsenat des BGH sowohl die Revision des Angeklagten (Rechtsfolgenausspruch) als auch die Revision der Staatsanwaltschaft, die eine Verurteilung wegen vorsätzlichem Tötungsdelikt angestrebt hat, als unbegründet verworfen. 4 StR 158/17 – Frankfurt Das Landgericht Frankfurt hat den Angeklagten als Heranwachsenden u.a. wegen fahrlässiger Tötung in Tateinheit mit Gefährdung des Straßenverkehrs zu einer Jugendstrafe von 3 Jahren verurteilt.  

VeranstaltungenÜbersicht

24.05.2018GenRe Köln

Die Allgemeinen Unfallbedingungen (AUB) stellen die rechtliche Grundlage der Schadenregulierung in der privaten Unfallversicherung dar. Die Kenntnis der in ihr verwendeten Rechtsbegriffe und ihre Auslegung in der Rechtsprechung sind für eine professionelle Schadenregulierung in der privaten Unfallversicherung unabdingbare Voraussetzung. Hier setzt Rechtsanwalt Volkhard Wittchen mit seinem Tagesseminar an.  

05.06.2018BWV Hannover

Rechtsanwalt Volkhard Wittchen vermittelt in diesem Tagesseminar alle wesentlichen Entscheidungen des BGH und der Instanzgerichte sowie weitere wichtige Grundsatzentscheidungen zum privaten Unfallversicherungsrecht und die Auswirkungen auf die Leistungsprüfung/Regulierungspraxis.